Hinterwälder Rinder

Vom Angelpark Teichhof in Reinzucht gehalten

 

 

 

 

Eine kleine Herde von Hinterwälder Rindern pflegt auf natürliche Art und Weise einen großen Teil unserer Teichflächen. Diese Art der Bewirtschaftung hat für uns den großen Vorteil, daß wir keine teuren Maschinen einsetzen müssen. Für die Natur bedeutet dies, dass Wiesenvögel hier ungestört brüten können, ohne das ihre Gelege dem Mähwerk zum Opfer fallen. Auch der kleine Junghase kann hier ungestört abwachsen. Das Hinterwälder Rind hat seinen Ursprung im Hochschwarzwald, fast ausschließlich südlich des Feldbergs. Es ist das kleinste Rind Mitteleuropas und stand sehr lange auf der roten Liste der vom aussterben bedrohten Haustierrassen. Dieses kleinste deutsche Rind besitzt stahlharte Klauen und straffe federnde Gelenke. Vom Teichhof werden diese Rinder in Reinzucht gehalten.